Vorsorge Stromausfall

Orginalfoto: Michael Kirste (mkirste.de)

Ohne Strom läuft in unserer zivilisierten Welt nichts mehr. Grund genug für die autark denkenden Weltbürger, wie man auch in solchen Zeiten, in der der Strom nicht mehr aus der Steckdose kommt, genüsslich durchs Leben kommt. Ein wunderbares Szenario, um seine Abhängigkeiten zu erkennen auf dem Weg in die eigene Autarkie.

Auch hier ist einfaches Wissen notwendig gepaart mit entsprechender Vorsorge. Mit etwas Praxis und der unabdingbaren Vorsorge ist es relativ einfach, einen Weg durch das stromlose Chaos zu finden und sein Leben zu meistern. Wer in einer Welt ohne Strom leben kann, ist autark.

Im ersten Schritt beginnen wir auf diesem wichtigen Seminar mit einer Bestandsaufnahme der Abhängigkeiten (nicht nur) zu den Stromlieferanten. Wir erarbeiten, wo Handlungsbedarf besteht und was wir tun können, um diesen Abhängigkeiten mit Autarkie zu begegnen. Schritt für Schritt vermitteln wir im Schnellkurs die Möglichkeiten, die wir heute haben, um uns auf solche Situationen entsprechend vorzubereiten. Dazu gehört das Wissen um einfache Techniken und das Wissen um notwendige Gerätschaften, die in dieser Zeit sehr wichtig sind. Nicht zuletzt ist auch das Wissen um die innere Autarkie wichtig, denn die mentale Stärke hilft in außergewöhnlichen Situationen. Diese Stärke hat jeder in sich. 

Die nächsten Termine

Termine auf Anfrage

Termin:

(siehe oben)

Ort:

Schwaz / Tirol (wenn nicht anders angeben)

Zeit:

Samstag 9:30 Uhr bis Sonntag ca. 17:00 Uhr

Übernachtung:

Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Veranstaltungsortes wird den angemeldeten Teilnehmern zugesandt. Buchung und Abrechnung erfolgt in Eigenregie.

Ausgleich:

190.- € (Anzahlung mit der Anmeldung 100 €)
oder über Tauschkreis Tirol: 100.- € und 9 Talente
Ermäßigung möglich für Bedürftige.

Teilnehmerzahl:

Bei externen Veranstaltungen: minimum 10 Teilnehmer

Anmeldung:

==> hier geht's zur Anmeldung

Auszug aus den Inhalten

  • Warum Autark werden, Stromlos als Chance
  • Stromabhängigkeiten und die möglichen Lösungen
  • Alternativen zu Wärme, Licht
  • Kochen mit Holz, Sonne und andere Alternativen
  • Energielieferanten aus der Natur, Kraft der Sonne nutzen
  • Medizin aus der Natur, Möglichkeiten der Selbstheilung
  • Alkoholherstellung als Basis für natürliche Wirkstoffkonservierung
  • Praktische Tips, Handwerkszeug
  • Was jeder im Haus haben sollte: die wichtigsten Geräte
  • Vorsorge für die Übergangszeit
  • Bevorratungsmethoden
  • Lebenselixier Wasser: Filtern, Haltbarmachen, Lagern
  • Verhalten in stromlosen Zeiten, Vorsorge und Selbsschutz

Weiterführende Fertigkeiten zum Autark werden vermittelt der Basiskurs und der sehr praxisorientierte Intensivkurs.



Die nächsten Seminare:
Basiskurs Autark werden in Schwaz:
==> 12. - 14. Oktober 2018
Intensivseminar Autark werden in Schwaz:
==> 12. - 18. Oktober 2018