Funktionsgesundheit mit Biokybernetik nach Smit

1,5 Tages-Workshop 27./28. Oktober 2018

Eigenverantwortung für die Gesundheit

Die Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen - mit dieser leicht erlernbare Methode der Biokybernetik ist dies für jeden möglich. Durch Aktivierung bestimmter Reizpunkte wird die Inteligenz des Körpers angetriggert, in den ursprünglichen ganzheitlichen Gesundheitszustand zurückzukehren.

Termin: Sa, 27. Oktober, ab 9:30 bis 18:00, So, 28. Oktober 2018 9:00 bis 13:00 Uhr im Plankenhof in Pill bei Schwaz/Tirol

Was ist Biokybernetik nach Smit?

Die Biokybernetik nach Smit – pure, beschäftigt sich nicht mit Krankheit und deren Symptome, sondern mit der einfachen Wiederherstellung der inneren Ordnung, ohne manuellen Kraftaufwand. Damit ist sie mit keinem Heilberuf vergleichbar und bleibt für jeden Menschen frei nutzbar. Jeder kann diese Methode zur eigenen Anwendung in diesem Workshop erlernen.

„Das Leben“ wird durch körperlich- geistige Funktionen bestimmt. Sämtliche Organzustände sind maßgeblich von funktionellen Regelsystemen abhängig. Der erste Faktor ist die Funktion, danach kommt die Versorgung mit Wirkstoffen und die Auswirkungen als Resultat.

Ein Bereich unseres Lebens der von herkömmlichen Korrekturansätzen fast vergessen wurde. Genau dies, wurde jedoch seit 1980 vom Elektrotechniker Dr. Ing. Jan Gerhard Smitt aus Dresden in akribischer Kleinarbeit, messtechnisch erforscht. Aus den Ergebnissen entstand die Methode „Biokybernetik nach Smit“, die angelegt ist, den Organismus sprichwörtlich auf „allen komplexen Zusammenhängen“ wieder in die natürliche Ordnung zurückzustellen.

Besondere Eigenschaften

  • Physikalische Wirkung, ohne jeden Wirkstoff und frei von technischen Geräten.
  • Ganzheitlichkeit im höchsten Maß, durch den komplexen Zusammenhang aller Systeme.
  • Rückwirkung durch automatische Fehlerkorrektur.
  • Leicht erlernbare Selbstanwendung, in immer gleicher Ausführung.
  • Individuelle Wirkung auf jede persönliche Situation.
  • Nutzen der körpereigenen Intelligenz, für unbekannte Zusammenhänge.
  • Wirkung durch sanfte und feine Signalpunkte an konzentrierten Zonen. Jeder Organismus nimmt diese Signale als seine Eigenen an. Damit bleiben hemmende Gegenwirkungen aus.
  • Aufrichtung der Wirbelsäulee in die korrekte Symmetrie, mit Zusammenhängen im Becken, der Gelenke, Schultern und bestimmenden Zentralgelenken, wie Atlas und ISG.
  • Nebenwirkung ist eine Lockerung des Stützapparates und das Gefühl von Leichtigkeit.
  • Autarke Selbstbestimmung, im ersten Wirkungsfaktor der Gesundheit.
  • Einmal erlernt - ein Leben lang nützen.

Hinweise zum Workshop

Kosten des Workshops: 350 €, Ermäßigung möglich für Familienangehörige oder in einem Haushalt lebende.
Zusatzkosten: Getränke und Verpflegung während des Kurses, Anreise, ggf. Übernachung.

Auf dem Workshop werden die theoretischen Grundlagen zum Verständnis vermittelt, viel Zeit wird der Praxis gewidmet für die Eigenanwendung und Praxisanwendung in der Gruppe.

Jeder Teilnehmer erhält ein ausführliches Script mit einem Insmitter (Mikrostift) und einer energieleitenden Creme, ebenso ein Zertifikat mit Berechtigung zur lebenslangen Nutzung für sich selbst, sowie für die eigene Familie.
Zur gewerblichen Nutzung: Berechtigung für gewerbliche Anbieter innerhalb ihrer jeweiligen Berufsberechtigung.

Eduard Überbacher
Gründer des Vereins und Obmann

Der Workshop ist eine Vereinsveranstaltung des
Vereins Arbeits- und Forschungskreis Biokybernetik nach Dr.-Ing. Jan Gerhard Smit / ZVR: 939257957

und setzt eine Vereinsmitgliedschaft ab Beginn des Workshopw voraus. Die Jahresmitgliedschaft ist in der Teilnehmergebühr inkludiert, eine Kündigung ist jederzeit möglich. Mit der Anmeldung erklärt sich jeder Teilnehmer mit der Mitgliedschaft im Verein einverstanden. 

Weitere Informationen zur Biokybernetik nach Smit und zum Verein:
==> www.biokybernetik-smit.com

Anmeldedaten zum Workshop

Kurstitel: Praxisworkshop Biokybernetik nach Smit
Termin: Sa/So, 27./28. Oktober 2018
Beginn-Ende: Sa: ab 9:30 - 18:00 Uhr, So: 9:00 - 13:00 Uhr
Ort: Hotel Plankenhof in A-6136 Pill bei Schwaz, Dorf 6
Teilnahmegebühr: 350.- € (inkl. Jahresmitgliedschaft im Verein, Seminarunterlagen und Werkzeug)
265.- € teilnehmende Familienangehörige
Anmeldung: Anmeldeschluß ist am 16. Oktober.
Hier geht's zur Anmeldung
Anmeldung ist verbindlich mit der gleichzeitig fälligen Kursanzahlung (100 €).
Randbedingungen: Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 12 Menschen statt. Ca. 10 Tage vor Kursbeginn erhalten Teilnehmer weitere Informationen.