Die Kunst des Fermentierens - eine Einführung

Praxis-Vortrag mit Michael Bonke

am Sonntag, 7. Mai 2017, 15:00 Uhr in der Jurte

Kimchi aus Topinambur

Fermentieren ist ein Sammelbegriff für zahlreiche Verfahren zur Umwandlung von Lebensmitteln mit Hilfe von Mikroorganosmen. In unserem Workshop bekommen wir einen Überblick über Sinn und Zweck des Fermentierens und üben ganz praktisch die Milchsäuregärung von Gemüse und die Herstellung saurer Erfrischungsgetränke.

Alle diese Verfahren waren seit alters her bekannt, sind jedoch durch die Industrialisierung der Nahrungsmittelproduktion und unsere ganze Lebensweise zum großen Teil in Vergessenheit geraten. Mit diesem Workshop möchten wir dazu einen Impuls geben, diese traditionellen Methoden neu zu erlernen und in den Alltag zu integrieren.

Zum Kurs mitnehmen:

Für die fermentierten Ergebnisse zum Mitnehmen bitte folgendes mitbringen:

  • 1 - 2 Gurkengläser, ca. o,5 ltr
  • Flaschen für fermentierte Getränke

Michael Bonke schreibt seit April 2008 in seinem Blog unter www.solargourmet.de über Solarkocher und naturnahes Gärtnern, betreibt seit Mai 2010 unter www.sunpod.de einen PodCast über Solarkocher und Elektromobilität, ist 2. Vorsitzender des Vereins Solarkochschule e.V. und lebt in Düsseldorf. Er hält Vorträge über Solarkocher, führt Workshops zum Bau von einfachen Solarkochern aus Karton durch und ist darüberhinaus in der Transition Town-Bewegung aktiv.

Anmeldedaten zum Tagesseminar

Kurstitel: Einführung in die Kunst des Fementierens
nächster Termin: So, 7. Mai 2017
Beginn-Ende: 15:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Ort: Jurte bei Schwaz / Tirol
Teilnahmegebühr: 15 €
Für Mitglieder der Lebensinsel 12.- €. Tauschkreismitglieder Tirol können einen Teil mit ihren Talenten bezahlen.
Anmeldung: per E-Mail an info@autark-werden.at oder über Onlineformular Anmeldung. Keine Kursanzahlung.
Randbedingungen: Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen statt.