Wir spinnen

jeden Sa nach dem Lebensinseltreffen (am 2. Donnerstag im Monat) ab 14:00 Uhr.
Ort wird unter den Teilnehmern vereinbart.

... und lassen eine früher weitverbreitete alte Handwerkskunst wieder aufleben.

Mit eigenen Spinnrädern verspinnen wir Schafwolle. Auf diese Weise stellen wir mit autarken Mitteln unsere eigenen Wollfäden her, die dann z.B. mit Stricken, Weben, weiterverarbeitet werden können.

Die richtige und beschauliche Beschäftigung nicht nur für lange Winterabende! Dazu gehören natürlich auch das Geschichtenerzählen und das Erörtern von gar wichtigen Themen ("Herumspinnen").
Es hat sich inzwschen eine regelmäßige "Spinnerei" entwickelt.

Bitte nicht vergessen: Das eigene Spinnrad bitte mitnehmen.
Gerlinde kann Handspindeln besorgen (10 €), bitte Bedarf rechtzeitig bei Anmeldung mitteilen.

Und im Herbst wird unter professioneller Anleitung die eigengesponnene Wolle mit Naturmaterialien gefärbt ==> siehe hier (Termin steht noch nicht fest).

Anmeldedaten

Thema: Spinnen
Termin: siehe oben (in der Regel am Sa, nach dem Lebensinseltreffen), Beginn 14:00 Uhr
Ort: diesmal wieder in der Jurte. Für Getränke, Kaffee/Tee ist gesorgt.
Unkostenbeitrag: Mitglieder der Lebensinsel: 4 €, Wiederholer 3 €
Für Nichtmitglieder: 8 €, Wiederholer 4 €
Mitbringen: eigenes Spinnrad bzw. Handspindel, gute Laune
Anmeldung: Anmeldung über Irma Gasser (Tel: 0664-1168968)
Randbedingungen: Teilnehmerzahl begrenzt, neue Interessenten bitte um Voranmeldung.